16. Dezember 2019
"Kozmophone"-Turntable

Plattenspieler, die Vinylisten lieben: 5 verrückte Kickstarter-Projekte

Beim Herumsurfen auf Kickstarter fällt einem so manches ungewöhnliche Projekt ins Auge. Auch zum Stichwort Turntable. Nicht jeder ist schließlich Vinyl-DJ und schwört einzig und allein auf Technics-Geräte.

Das Beeindruckende: In Form und Funktion herrscht eine erfrischende Vielfalt. Vielfach bedienen sich die Turntables der Bluetooth-Technologie, um Platz und Kabel zu sparen. Den neuen Spielraum nutzen die Produktdesigner weidlich aus.

Hier sind fünf Projekte, die alle erfolgreich waren und bereits erhältlich sind oder es in Zukunft sein werden oder sollten.

1. Wheel by Miniot

Minimaler geht es kaum. Tatsächlich handelt es sich bei „Wheel“ der niederländischen Firma Miniot um eine Scheibe, auf der eine Platte einfach abgelegt wird. Die Nadel sitzt im Gerät, alle Funktionen werden mit dem Stab in der Mitte gesteuert. Hier geht es zur Kickstarter-Seite.

Foto: Miniot

2. MAG-LEV Audio – der erste schwebende Turntable der Welt

Warum der Plattenteller schweben muss? Weil man es kann. Fasziniert von der Technik, die es auch für Lampen gibt, beteiligten sich über 700 Unterstützer an der Kampagne und bescherten dem slovenischen Hersteller weit über eine halbe Million Dollar zum Weiterentwickeln.

Der „Mag-Lev Audio“

3. Duo Turntable

Verspielt und knallbunt präsentiert sich der „Duo“-Turntable, aussieht wie ein Spielzeug, aber alles mitbringt, was man von einem Plattenspiele to go erwarten sollte. Die Bluetooth-Box taugt natürlich auch fürs Smartphone.

4. Floating Record™ Vertical Turntable von Gramovox

Nicht nur für die Ohren, sondern auch fürs Auge bringt der „Floating Record“-Plattenspieler von Gramovox jede Menge mit. Das Vinyl wird vertikal abgespielt. Dank der Stereolautsprecher ist sich der Plattenspieler selbst genug. Über 4200 Unterstütze trugen 2015 über anderthalb Millionen zusammen. Chapeau.

„Floating Record“-Plattenspieler (Foto: Gramovox)

5. Kozmophone

Der „Kozmophone“-Turntable benötigte laut Kickstarter lediglich 18 Stunden, bis er finanziert war. Mit seinem extravaganten, von einer Trichterbox geprägten Äußeren nimmt er die Form des klassischen Grammophons auf und lässt sie in der Gegenwart ankommen. Schickes Teil.

"Kozmophone"-Turntable
Foto: Kozmophone